Skip to main content
Jobs

Erzieher:in (m/w/d) für die Integrationskinderkrippe in der Lannerstraße

Die Pädagogische Zentrum Förderkreis + Haus Miteinander ist eine gemeinnützige GmbH mit langjährigen Erfahrungen in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit. Unsere über 300 Mitarbeiter:innen sind in rund 20 pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen an neun Standorten in Ingolstadt und dem Landkreis Pfaffenhofen tätig und betreuen täglich rund 1.000 Kinder.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Kinder zwischen null und drei Jahren
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten der Kinder
  • Verantwortung für die optimale pädagogische Betreuung der Kinder
  • Arbeiten nach den Prinzipien der Montessoripädagogik

 

Ihr Profil:

  • Abschluss als staatlich anerkannte:r Erzieher:in oder einen vergleichbaren
  • pädagogischen Abschluss
  • Sie sind begeisterungsfähig und kreativ
  • flexibel, teamfähig und übernehmen gerne Verantwortung

 

Wir bieten: 

  • Ein Träger - viele Möglichkeiten: viel Raum zur persönlichen Verwirklichung und Weiterentwicklung
  • professionelle Einarbeitung
  • Bezahlung nach dem TVöD
    • Entgeltgruppe S8a
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung
    • zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • zusätzliche freie Tage (Weihnachten, Silvester und bis zu zwei Regenerationstage)
  • 75 % Kostenübernahme für den Montessorikurs in unserer pädagogischen Akademie
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Teamtage
  • Stelle ist teilbar

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail oder Post bis zum 30.06.2024 an:

Pädagogisches Zentrum Förderkreis + Haus Miteinander gGmbH
Nürnberger Str. 58
85055 Ingolstadt
E-Mail: bewerbung[at]pz-in.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause verbundene Kosten nicht übernehmen können. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie. Die Bewerbungsunterlagen werden von uns nicht zurückgesandt. Postalisch eingeschickte Unterlagen können nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgeschickt werden. Die Personalabteilung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Katrin Junglas, Tel.: 0841 4913-012.